Ryanair Feiert 15-Jähriges Bestehen Und Stellt Offiziellen Winterflugplan In Frankfurt-Hahn Vor

12 May 2014

Ryanair, Europas beliebteste Low Cost-Airline, präsentierte auf seiner heutigen Pressekonferenz am Flughafen Frankfurt-Hahn den offiziellen Winterflugplan 2014/2015 und gab sogleich drei neue Winterstrecken nach Comiso auf Sizilien, auf die Kanareninsel Fuerteventura und Plovdiv in Bulgarien sowie erhöhte Frequenzen auf drei weiteren Strecken bekannt.

Ryanairs Winterflugplan ab Oktober 2014 sieht vor:

  • Drei neue Winterstrecken nach Comiso, Fuerteventura und Plovdiv
  • Insgesamt 32 Strecken ab Frankfurt-Hahn
  • 204 wöchentliche Flüge
  • erhöhte Frequenzen und verbesserte Zeiten für Lissabon, Porto und Riga
  • über 2,1 Millionen Passagiere pro Jahr
  • Sicherung von 2100* regionalen Arbeitsplätzen

Darüber hinaus feiert Ryanair bereits ihr 15-jähriges Bestehen in Deutschland: In den vergangenen Jahren wurden 36 Millionen Passagiere von und nach Frankfurt-Hahn zu günstigen Tarifen transportiert.

 

Michael O’Leary, Chief Executive Officer Ryanair:

„In nur fünfzehn Jahren hat Ryanair mehr als 81 Millionen deutsche Passagiere transportiert, alleine 36 Millionen Passagiere davon reisten von und nach Frankfurt/Hahn. Deutsche Verbraucher und Besucher konnten mehr als dreizehn Milliarden Euro sparen, indem sie Ryanairs günstige Tarife den teureren Airlines mit Kerosinzuschlägen vorgezogen haben.

Wir fordern die deutsche Regierung noch einmal dazu auf, die Luftverkehrsabgabe abzuschaffen, um Jobs zu schaffen und den Tourismus an regionalen Flughäfen zu fördern. Andere europäische Länder sind wieder auf Wachstumskurs, nachdem sie die Steuer in einigen Fällen sogar komplett abgeschafft haben, so zum Beispiel vor kurzem Irland. Als Antwort drauf hat Ryanair 21 neue Strecken bekannt gegeben und wird eine Millionen zusätzliche Passagiere in diesem Jahr transportieren. Deutschland sollte diesem Beispiel folgen.“

 

Kenny Jacobs, Chief Marketing Officer Ryanair:

„Ryanair freut sich sehr, heute den Winterflugplan ab Frankfurt-Hahn mit insgesamt 32 Strecken, drei neuen Winterstrecken nach Comiso, Fuerteventura und Plovdiv sowie einer Erhöhung der Frequenzen auf drei weiteren Strecken bekannt zu geben. Der Winterflugplan ist ab morgen auf www.ryanair.de buchbar.

Deutsche Verbraucher wählen bereits Ryanairs günstige Ticketpreise und unseren branchenführenden Kundenservice, den wir kontinuierlich ausbauen. Zusätzlich zu den zahlreichen Verbesserungen, wie dem zweiten kostenlosen Handgepäckstück, der Sitzplatzwahl und der überarbeiteten Webseite, können Passagiere während des gesamten Fluges ihre tragbaren elektronischen Geräte nutzen. Die neue Smartphone-App sowie maßgeschneiterte Produkte für Familien und Geschäftsreisende machen Ryanair zur idealen Wahl für Familien und Freunde.“

Roger Lewentz, Innenminister Rheinland Pfalz:

„Wir hoffen, dass diese gerade für Regionalflughäfen kontraproduktive Luftverkehrsabgabe der Prüfung durch das Verfassungsgericht nicht standhält. Die nationale Steuer führt für die Luftverkehrswirtschaft zu Verzerrungen im internationalen Wettbewerb und bringt gerade für grenznahe Flughäfen, die auf Low Cost-Verbindungen setzen, durch Passagierrückgänge und Verlagerungen ins Ausland deutliche negative ökonomische Folgen.“

Um das Jubiläum gebührend zu feiern, bietet die Fluggesellschaft fünf Strecken ab 15,00** Euro ab Frankfurt-Hahn an. Mit dabei sind London Stansted, Alghero, Santander, Mailand Bergamo sowie Zadar. Diese Aktionstickets sind im Juni 2014 gültig und können unter www.ryanair.de bis Montag, den 19. Mai 2014 um Mitternacht, gebucht werden.

 

3 neue Winterstrecken                            3 Strecken mit erhöhter Frequenz

Comiso

4 / Woche

Lissabon

von 6 auf 8 / Woche

Fuerteventura

2 / Woche

Porto

von 16 auf 19 / Woche

Plovdiv

4 / Woche

Riga

von 4 auf 6 / Woche