Ryanairs Passagierzahlen Im März 2017 Um 10 Prozent Auf 9,4 Millionen Kunden Gestiegen

04 Apr 2017

AUSLASTUNG BLIEB KONSTANT MIT 94 PROZENT

MEHR ALS 500 FLÜGE (100.000 BETROFFENE PASSAGIERE) GESTRICHEN AUFGRUND VON FLUGLOTSEN-STREIKS

Ryanair, Europas beliebteste Airline, hat heute ihre Passagier- und Auslastungsstatistik für März 2017 veröffentlicht:

  • Die Passagierzahlen stiegen um 10 Prozent auf 9,4 Millionen Passagiere
  • Die Auslastung blieb konstant mit 94 Prozent
  • Das Passagieraufkommen der vergangenen 12 Monate einschließlich März 2017 stieg um 13 Prozent auf insgesamt 120 Millionen Kunden
März 16März 17Zuwachs
Passagiere8,5 Mio.9,4 Mio.+10%
Auslastung94%94%N

Kenny Jacobs, Chief Marketing Officer von Ryanair:

„Die Passagierzahlen von Ryanair stiegen im März 2017 um 10 Prozent auf

9,4 Millionen beförderte Fluggäste, während unsere Auslastung im Vergleich zum letzten Jahr mit 94 Prozent konstant blieb (obwohl noch keine Osterferien waren). Die hohe Auslastung haben wir unseren günstigen Preisen und dem kontinuierlichen Erfolg unseres „Always Getting Better“-Programms zu verdanken. Unser fortlaufendes jährliches Passagiervolumen erreichte 120 Millionen Kunden. Das Verkehrsvolumen im März wurde von mehr als 530 Flugstreichungen aufgrund von wiederholten Streiks der Fluglosten und des Bodenpersonals erheblich beeinträchtigt und hat unser Verkehrsvolumen um rund 100.000 Passagiere gekürzt.

Ryanair fordert die französische Regierung und Europäische Kommission auf, Maßnahmen zu ergreifen, um einen weiteren Sommer mit Beeinträchtigung des Flugverkehrs aufgrund von Fluglotsen-Streiks zu verhindern. Ryanair ruft alle Passagiere auf, die Online-Petition der Airlines for Europe (A4E), Keep Europe’s Skies Open (http://www.keepeuropesskiesopen.com/), zu unterzeichnen, um Europa vor den Auswirkungen dieser Streiks zu schützen.“