Ryanair Startet Ins Zweite Jahr Der Partnerschaft Mit Erasmus-Studentennetzwerk

08 Oct 2018

Erasmus-Studenten Sparen Mit Ryanair Bis Dato 5 Millionen Euro

 

Dublin/Berlin, 9. Oktober 2018. Ryanair, Europas Airline Nr. 1, ist heute offiziell in das zweite Jahr der exklusiven Partnerschaft mit dem Erasmus-Studentennetzwerk (ESN) gestartet.

Die Partnerschaft ist Teil des „Always Getting Better“-Programms von Ryanair und bietet Erasmus-Studenten ein eigenes Buchungsportal, auf dem sie 15 Prozent Ermäßigung auf Flüge auf der Ryanair.com-Website erhalten, sowie bei jeder Flugbuchung ein kostenloses Aufgabegepäck – damit sparen Mitglieder des Erasmus-Studentennetzwerks durchschnittlich 33 Euro pro Flug.

Mehr als 150.000 Mitglieder des ESN haben sich innerhalb des ersten Jahres der Partnerschaft angemeldet und so mehr als 5 Millionen Euro bei ihren Reisekosten gespart. Auch jetzt in diesem Jahr können sich Studenten wieder anmelden und von diesen exklusiven Reisevergünstigungen bei Ryanair profitieren. Die ESN-Mitgliedschaft ist an über 500 Universitäten in knapp 50 Ländern erhältlich.

 

Robin Kiely, Head of Communications von Ryanair, sagte dazu:

„Nach einem erfolgreichen ersten Jahr freuen wir uns, nun in das zweite Jahr dieser exklusiven Partnerschaft mit dem Erasmus-Studentennetzwerk zu starten. Ryanair und Erasmus haben mehr zur Förderung der Mobilität, insbesondere der Jugendmobilität, und der europäischen Integration beigetragen als vielleicht jede andere Institution in den letzten drei Jahrzehnten. Mehr als 150.000 Studenten haben sich im ersten Jahr für Ryanairs Partnerschaft mit dem Erasmus-Studentennetzwerk angemeldet und dabei mehr als 5 Millionen Euro gespart – und da Studenten diesen Monat wieder an die Universitäten zurückkehren, ermuntern wir alle ESN-Mitglieder, sich dieses Jahr anzumelden.

Alle Studenten mit einer gültigen ESN-Karte können sich über den „MyRyanair“-Service registrieren und so auf ihren Reisen mit Europas größter Fluggesellschaft im umfangreichsten Streckennetz und zu den niedrigsten Preisen noch mehr sparen.”

 

João Pinto, Präsident des Erasmus-Studentennetzwerks sagte dazu:

„Die ESN-Kooperation mit Ryanair ist vorbestimmt gewesen. Beide Organisationen fördern die internationale Mobilität auf höchstem Niveau – insbesondere für junge Menschen mit wenig Budget. Diese Partnerschaft erweitert ihre Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen und andere Kulturen kennenzulernen, was zu multikulturellem Verständnis und einer integrativeren Gesellschaft beiträgt. Das Erasmus+ Programm hat dies bewiesen und das Erasmus-Studentennetzwerk verstärkt nun diese Wirkung Hand in Hand mit Ryanair.“