Our News

Our News

2 mins read
RYANAIR UND SHELL UNTERZEICHNEN VEREINBARUNG ÜBER NACHHALTIGEN TREIBSTOFF

RYANAIR UND SHELL UNTERZEICHNEN VEREINBARUNG ÜBER NACHHALTIGEN TREIBSTOFF

Ryanair, Europas größte Fluggesellschaft, und der globale Energiekonzern Shell haben heute (Donnerstag, 1. Dezember) eine Absichtserklärung unterzeichnet, um die Versorgung mit nachhaltigem Luftfahrttreibstoff (SAF) an über 200 Ryanair-Flughäfen in ganz Europa voranzutreiben. Der Schwerpunkt liegt auf der SAF-Versorgung der größten Ryanair-Basen wie Dublin und London-Stansted.

SAF ist zwar ein entscheidender Faktor für die Dekarbonisierung des Luftverkehrs, macht aber derzeit nur einen kleinen Teil des weltweiten Treibstoffverbrauchs aus. Durch die Vereinbarung mit Shell erhält Ryanair zwischen 2025 und 2030 potenziell Zugang zu 360.000 Tonnen SAF, wodurch rund 900.000 Tonnen CO2-Emissionen eingespart werden können (was mehr als 70.000 Flügen von Dublin nach Mailand entspricht). Der SAF, auf den sich diese Vereinbarung bezieht, könnte auf der Grundlage verschiedener Technologien und einer breiten Palette von nachhaltigen Rohstoffen hergestellt werden.

Diese Vereinbarung, die heute Morgen im Forschungszentrum für nachhaltige Luftfahrt des Trinity College Dublin (TCD) unterzeichnet wurde (wo Ryanair und TCD einen Tag der Nachhaltigkeit in der Luftfahrt abhielten), zeigt das Engagement von Ryanair und Shell, gemeinsam in SAF-Treibstoffe zu investieren. Ryanair hat sich ehrgeizige Ziele gesetzt: 12,5 % SAF bis 2030 und Netto-Null-Emissionen bis 2050.

Auf dem Ryanair-Nachhaltigkeitstag im TCD sagte Sustainability Director Thomas Fowler:

„SAF spielt eine Schlüsselrolle in unserer “Pathway to Net Zero”-Strategie und auch in unserer Verpflichtung, bis 2030 einen SAF-Anteil von 12,5 % zu erreichen. Die heutige Vereinbarung mit Shell hilft Ryanair, sich Zugang zu ca. 20 % dieses ehrgeizigen Ziels zu sichern. Shell ist ein wichtiger Nachhaltigkeitspartner für Ryanair, und wir freuen uns darauf, die Zusammenarbeit mit Shell weiter auszubauen, während unsere Gruppe nachhaltig wächst, um bis zum Geschäftsjahr 2026 jährlich 225 Millionen Passagiere zu befördern.”

Der Präsident von Shell Aviation, Jan Toschka, fügte hinzu:

“Es ist fantastisch, dass wir auf unserer bestehenden Beziehung zu Ryanair aufbauen und nun sehen können, was wir gemeinsam in Sachen Nachhaltigkeit erreichen können. Diese erste Vereinbarung zeigt, dass beide Unternehmen erkennen, dass SAF der Schlüssel zu einer Netto[1]Null-Zukunft für die Luftfahrt ist. Wir haben den gleichen Ehrgeiz, den Fluggästen von Ryanair einen kohlenstoffärmeren Flug zu ermöglichen. Um die Dekarbonisierung des Flugverkehrs zu beschleunigen, sind Führungsstärke und mutige Maßnahmen erforderlich und die heutige Ankündigung ist ein großartiges Beispiel dafür.”

Related News

  • RYANAIR LAUNCHES PRAGUE – PAPHOS & KOSICE ROUTES

    Ryanair, Europe’s No.1 airline, today (1st August) celebrated the first flight from Prague to Paphos, while on Monday (3rd August) it will launch a twice weekly service to Kosice, both as part of its extended Summer 2020 schedule.

    To celebrate its new routes, Ryanair has launched a seat sale with fares from 729 Kc for travel to Kosice and from 759 Kc to Paphos, both until the end of October, which must be booked by Wednesday (5th August), only on the Ryanair.com website.

  • RYANAIR LAUNCHES PRAGUE – PAPHOS & KOSICE ROUTES

    Ryanair, Europe’s No.1 airline, today (1st August) celebrated the first flight from Prague to Paphos, while on Monday (3rd August) it will launch a twice weekly service to Kosice, both as part of its extended Summer 2020 schedule.

    To celebrate its new routes, Ryanair has launched a seat sale with fares from 729 Kc for travel to Kosice and from 759 Kc to Paphos, both until the end of October, which must be booked by Wednesday (5th August), only on the Ryanair.com website.