Ryanair Stellt 500 Verbindungen Zu Jeder Menge Beliebter Ziele Für Den Sommer 2022 Vor

27 Apr 2021

Ryanair, Europas Nr. 1 Airline, gab heute (27. April) die frühzeitige Veröffentlichung ihres Sommerflugplans 2022 bekannt, der über 10.000 Flüge pro Woche auf 500 Verbindungen zu den beliebtesten Zielen im gesamten Streckennetz umfasst und weitere Verbindungen werden in den kommenden Monaten angekündigt. Alle Verbindungen können bereits bis Oktober 2022 gebucht werden.

Ryanair freut sich darauf, den Verbrauchern im Sommer 2022 ein umfangreiches Programm mit Strandurlaub, Städtereisen, abenteuerlichen Landschaften und all den kulturellen Erlebnissen zu bieten, auf die die Kunden sehnsüchtig gewartet haben. Beliebte Sommerziele für deutsche Kunden wie Palma, Teneriffa, Gran Canaria und Faro stehen im Sommer 2022 auf der Liste. Darüber hinaus können begeisterte Städtereisende ihre Reise nach Lissabon, Manchester, Mailand, Madrid und viele weitere Städte planen.

Um die Veröffentlichung des Sommerflugplans 2022 zu feiern, hat Ryanair einen Sitzplatzverkauf mit Tarifen ab nur 29,99 € für Reisen bis Ende Oktober 2022 gestartet, die bis Donnerstag, 29. April, um Mitternacht auf der Website Ryanair.com gebucht werden müssen.

Jason McGuinness, Director of Commercial bei Ryanair:

“Wir freuen uns, unser Sommerprogramm 2022 zu starten, das bis jetzt 500 Verbindungen zu Europas beliebtesten Stadt- und Sonnenzielen umfasst. Mit mehr als 10.000 Flügen pro Woche und weiteren Destinationen, die in den kommenden Monaten veröffentlicht werden, können Kunden ihre Reisepläne für den Sommer 2022 jetzt noch einfacher gestalten. Wir haben Verbindungen zu festen Favoriten deutscher Kunden wie Palma de Mallorca, Teneriffa, Gran Canaria und Faro eingerichtet, und viele weitere werden in Kürze hinzukommen.

Um das zu feiern, haben wir einen Sitzplatzverkauf mit Tarifen ab nur 29,99 € für Reisen bis Ende Oktober 2022 gestartet, die bis Donnerstag, 29. April, um Mitternacht auf der Website Ryanair.com gebucht werden müssen. Da diese erstaunlich niedrigen Tarife schnell vergriffen sein werden, sollten sich Kunden auf www.ryanair.com einloggen, um nichts zu verpassen.”