Ryanair Reduziert Im Oktober Die Kapazität Um Weitere 20%, Da Gescheiterte Reisebeschränkungen Der Irischen Und Der Eu-Regierungen Den Buchungen Schaden

Ryanair, Europas größte Fluggesellschaft, kündigte heute (18. September) an, dass sie ihre Kapazität für Oktober um weitere 20% reduzieren wird (zusätzlich zu der bereits Mitte August angekündigten Kürzung um 20%). Ryanair rechnet nun damit, dass ihre Kapazität im Oktober von 50% auf ca. 40% des Niveaus vom Oktober 2019 sinken wird, erwartet aber, dass sie bei diesem reduzierten Flugplan eine Auslastung von über 70% beibehalten wird.

Ryanair bestätigte, dass diese Kapazitätskürzungen notwendig seien, aufgrund des Schadens, der durch die ständigen Änderungen der Reisebeschränkungen und -richtlinien der europäischen Regierungen entsteht, von denen viele kurzfristig eingeführt werden und die die Bereitschaft der Kunden zu Neubuchungen untergraben. In einigen Ländern (vor allem in Irland), in denen die Regierung seit dem 1. Juli übermäßige und ineffektive Reisebeschränkungen aufrechterhalten hat, sind die Covid-19-Zahlen in den letzten Wochen auf 50 pro 100.000 Einwohner gestiegen. – mehr als doppelt so hoch wie in Deutschland und Italien – wo der Flugverkehr innerhalb der EU seit dem 1. Juli frei erlaubt ist.

Ryanair begrüßt den Plan der EU-Kommission, die Reisebeschränkungen innerhalb der EU aufzuheben, vorbehaltlich des wöchentlichen Updates des ECDC über die Covid-Fallzahlen / positive Testraten nach EU-Ländern und Regionen, und fordert, dass dieser koordinierte Ansatz unverzüglich von allen EU-Staaten, insbesondere Irland, umgesetzt wird, damit EU-Bürger die notwendigen Buchungen für Geschäfts- und Familienreisen vornehmen können, ohne sich Sorgen über Flugannullierungen und/oder ineffektive Quarantänevorschriften machen zu müssen.

 

Ein Sprecher von Ryanair:

“Wir sind enttäuscht, unsere Oktober-Kapazität von 50% auf 40% im Vergleich zum Vorjahr zu reduzieren. Da die Zuversicht der Kunden jedoch durch das Missmanagement der Regierung in Bezug auf die Covid-Reiserichtlinien geschädigt wird, können viele Ryanair-Kunden aus geschäftlichen oder dringenden familiären Gründen nicht reisen, ohne ineffektive 14-tägige Quarantäneregelungen einhalten zu müssen.  

Es ist zwar noch zu früh, um endgültige Entscheidungen über unseren Winterflugplan (von November bis März) zu treffen, doch wenn sich die derzeitigen Trends und das Missmanagement der EU-Regierungen hinsichtlich der Rückkehr des Flugverkehrs und der normalen Wirtschaftstätigkeit fortsetzen, könnten ähnliche Kapazitätskürzungen über die Winterperiode hinweg erforderlich sein.

Wir fordern Irlands Verkehrsminister Eamon Ryan auf, zu erklären, warum er mehr als zwei Monate später immer noch keine der 14 Empfehlungen der Governments Aviation Task Force umgesetzt hat, die der Regierung am 7. Juli vorgelegt wurden. Er sollte auch erklären, warum NPHET (National Public Health Emergency Team) Irland seit dem 1. Juli wie Nordkorea eingesperrt hält, während Italien und Deutschland gleichzeitig Reisebeschränkungen innerhalb der EU aufgehoben haben und Covid-Infektionsraten haben, die weniger als halb so hoch sind, wie die Infektionszahlen unter NPHET in Irland. Der Flugverkehr innerhalb der EU ist nicht das Problem, und diese ineffektiven Reiseverbote sind keine Lösung.”

Ryanair & Das Erasmus Student Network Feiern Das Vierte Jahr Ihrer Partnerschaft Italien & Spanien Die Beliebtesten Erasmus-Reiseziele

Ryanair, Europas Fluggesellschaft Nr. 1, und das Erasmus Student Network (ESN) feiern heute (15. September) den Beginn des vierten Jahres ihrer Partnerschaft. Als Teil des verbesserten Kundenservices bei Ryanair bietet diese Partnerschaft Erasmus-Studenten eine spezielle ESN-Buchungsplattform auf der Website Ryanair.com, auf der sie für 4 einfache Flüge 10 % Rabatt und für jeden gebuchten Flug ein kostenloses Aufgabegepäckstück erhalten.

Seit 2017 reisen ESN-Studenten mit noch günstigeren Tarifen durch das Ryanair-Streckennetz, wobei Italien und Spanien in den letzten drei Jahren die beliebtesten Ziele waren, mit über 95.000 Buchungen für Flüge nach Italien und 80.000 nach Spanien.

Das vierte Jahr der exklusiven Partnerschaft ist nun auf der Website Ryanair.com gelauncht und Studenten von über 500 Universitäten aus fast 50 Ländern können diese exklusiven Ermäßigungen für Reisen mit Ryanair in Anspruch nehmen.

 

Matthew Krasa, Head of Public Affairs bei Ryanair:

“Ryanair und ESN haben in den letzten drei Jahrzehnten mehr als alle anderen Organisationen zur Förderung der europäischen Studentenmobilität beigetragen. Wir freuen uns, das vierte Jahr unserer exklusiven Partnerschaft mit dem Erasmus Student Network zu starten und Studenten in ganz Europa auf unserer speziellen Plattform Erasmus Student Network eine Reihe exklusiver Flugangebote, kostenloses Aufgabegepäck und maßgeschneiderte Rabatte anzubieten, die ihrem Budget entsprechen. Seit Beginn der ESN-Partnerschaft im Jahr 2017 sind ESN-Studenten mit noch günstigeren Tarifen gereist, wobei über 175.000 Flüge für Reisen zu den beliebten Zielen Italien und Spanien gebucht wurden. Wir hoffen, dass in den kommenden Monaten und Jahren noch viel mehr ESN-Studenten diese fantastischen Ermäßigungen in Anspruch nehmen werden.

Jeder Erasmus-Student mit einer gültigen ESN-Karte kann sich über den “MyRyanair”-Registrierungsdienst anmelden und noch mehr sparen, wenn er mit der größten europäischen Fluggesellschaft mit dem größten Streckennetz und den niedrigsten Tarifen reist.”

 

Kostantinos Giannidis, Präsident von ESN:

“In Zeiten, in denen die Studentenmobilität aufgrund der globalen Pandemie vor vielen Herausforderungen steht, bieten das Erasmus Student Network und Ryanair den Studenten weiterhin Anreize, ihre Reisen erschwinglicher zu gestalten.  Dank Ryanair und dieser Partnerschaft profitieren Tausende von Erasmus+-Studenten von zusätzlichen Dienstleistungen und Ermäßigungen. Ryanair versteht die Werte des Erasmus+-Programms für den Aufbau einer integrativeren Gesellschaft und leistet einen aktiven Beitrag für die Erasmus-Generation.”

 

Weitere Informationen unter: https://www.ryanair.com/ie/en/plan-trip/explore/erasmus

 

RYANAIR FEIERT 20-JÄHRIGES JUBILÄUM AM FLUGHAFEN FRANKFURT HAHN

Ryanair, Europas Airline Nr. 1, hat heute (8. April) ihr 20-jähriges Jubiläum am Flughafen Frankfurt Hahn gefeiert. Frankfurt Hahn ist der erste deutsche Flughafen, den die Airline bediente. Seit Ryanairs erster Ankunft in 1999 hat die Airline 46,5 Millionen Passagiere von hier befördert.

 

Seit dem ersten Flug nach Frankfurt Hahn hat Ryanair:

 

  • 46,5 Millionen Kunden von/nach Frankfurt Hahn befördert (1 Million-Marke wurde im Jahr 2002 geknackt)
  • Die Anzahl der Strecken von einer (London Stansted) auf 26 ausgebaut
  • Den Umfang der stationierten Flugzeuge seit Eröffnung der Basis in 2002 auf zwei erweitert (Investment von 200 Millionen Dollar)
  • Die Zahl der beförderten Passagiere von 89.000 auf eine Million pro Jahr erhöht
  • Die Anzahl der Arbeitsplätze von 67* auf 750 Arbeitsplätze* und 60 Ryanair-Jobs erhöht

 

Kunden und Besucher von Frankfurt Hahn können nun ihren Urlaub auf 26 Strecken bis März 2020 zu noch günstigeren Tarifen buchen. Ryanair hat außerdem weitere Verbesserungen im Bereich der Kundenbetreuung für 2019 eingeführt, darunter:

 

  • Günstigste Tarife – innerhalb von 3 Stunden einen günstigeren Tarif finden und die Differenz plus 5 € MyRyanair-Guthaben erhalten
  • Pünktlichkeit – 90 Prozent unserer Flüge werden pünktlich sein (ohne Verspätungen durch die Flugverkehrskontrolle) oder 5% Rabatt auf die Flugpreise des Folgemonats
  • Kundenbetreuungscharta – Bearbeitung von EU261 Schadensfälle in 10 Tagen, neuer 24/7-Support, Herstellung einer Verbindung in 2 Minuten
  • Umweltverbesserungen – Klimaschutzprogramm, Umweltpartnerschaften & Kunststofffrei in 5 Jahren
  • Neues „Ryanair Choice“ – 199 € für freie Platzwahl, Fast-Track & Priority Boarding für Vielflieger
  • Digitale Verbesserungen – neuer Tariffinder, Sporttickets, maßgeschneiderte Reiseführer & schnellere App

Aus diesem Anlass hat Ryanair einen Sitzplatzverkauf der Strecken von Frankfurt Hahn mit Tarifen ab 12,99 € für Juni gestartet, die bis Donnerstag (11. April) um Mitternacht über die Website Ryanair.com gebucht werden können.

 

Ryanairs Chiara Ravara sagte:

“Wir freuen uns, unser 20-jähriges Bestehen am Flughafen Frankfurt-Hahn zu feiern, wo wir als größte Fluggesellschaft seit 1999 über 46,5 Millionen Kunden befördert haben. Wir freuen uns auch, zwei neue Routen nach Kiew und Palermo für den Winter 2019 mit insgesamt 16 Winterrouten und 26 Routen für den Sommer 2019 bekannt zu geben, die dazu beitragen werden, in diesem Jahr 1 Million Kunden über den Flughafen zu befördern.

Aus diesem Anlass geben wir Plätze unseren Strecken von Frankfurt Hahn ab 12,99 € für Reisen im Juni frei, die bis Donnerstag (11. April) um Mitternacht gebucht werden können. Da diese erstaunlich günstigen Tarife schnell vergriffen sein werden, sollten sich die Kunden auf www.ryanair.com einloggen um das Angebot nicht zu verpassen.”

 

Bildunterschrift: Feiern Ryanairs 20-jähriges Bestehen am Flughafen Frankfurt Hahn mit der Ankunft der heutigen Maschine aus Cosimo (v.l.n.r.): Christoph Goetzmann, Chief Operating Officer Frankfurt Hahn Airport, Teunis Quint, Co-Pilot bei Ryanair, Rainer Schön, Pilot bei Ryanair und die Ryanair Crewmitglieder Daria Szenecina, Daniela Bottacin sowie Carolina Arianna Marongui Rijtano and Brigita Strauziene in der oberen Reihe.

 

*ACI-Recherchen haben ergeben, dass bis zu 750 der Jobs an internationalen Flughäfen auf 1 Millionen Passagiere fallen

 

DIE GÜNSTIGEN TARIFE VON RYANAIR KOMMEN NACH DRESDEN

FLÜGE NACH LONDON AB OKTOBER 2019

 

Ryanair, Europas Airline Nr. 1, gab heute (8. April) ihre ersten Flüge vom Flughafen Dresden, ihrem neuesten Flughafen und zugleich dem 15. Flughafen, den Ryanair innerhalb von Deutschland bedient, bekannt, mit einer neuen Route nach London Stansted, die im Oktober im Rahmen von Ryanairs Winterflugplan 2019 beginnt.

 

Dresdner Kunden und Besucher können ihren Urlaub nun bis März 2020 buchen und dabei noch günstigere Tarife und die verbesserte Kundenbetreuung von Ryanair nutzen:

 

  • Günstigste Tarife – innerhalb von 3 Stunden einen günstigeren Tarif finden und die Differenz plus 5 € MyRyanair-Guthaben erhalten
  • Pünktlichkeit – 90 Prozent unserer Flüge werden pünktlich sein (ohne Verspätungen durch die Flugverkehrskontrolle) oder 5% Rabatt auf die Flugpreise des Folgemonats
  • Kundenbetreuungscharta – Bearbeitung von EU261 Schadensfälle in 10 Tagen, neuer 24/7-Support, Herstellung einer Verbindung in 2 Minuten
  • Umweltverbesserungen – Klimaschutzprogramm, Umweltpartnerschaften & Kunststofffrei in 5 Jahren
  • Neues „Ryanair Choice“ – 199 € für freie Platzwahl, Fast-Track & Priority Boarding für Vielflieger
  • Digitale Verbesserungen – neuer Tariffinder, Sporttickets, maßgeschneiderte Reiseführer & schnellere App

 

Zur Feier des neuesten deutschen Flughafens hat Ryanair einen Sitzplatzverkauf mit Tarifen von nur 14,99 € für Reisen zwischen April und Mai gestartet, die bis Donnerstag um Mitternacht (11. April) nur über die Website Ryanair.com gebucht werden können.

 

Ryanairs Chiara Ravara sagte:

 

“Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die günstigen Tarife von Ryanair in Dresden, unserem 15. und neuesten Flughafen in Deutschland, angekommen sind. Unsere neue Strecke nach London Stansted beginnt im Oktober 2019 und wird im Winter 2019 dreimal wöchentlich bedient, so dass Kunden in Sachsen bis März 2020 günstige Flüge nach London buchen können.

 

Aus diesem Anlass geben wir für Reisen bis Mai Plätze ab 14,99 Euro frei, die bis Donnerstag (11. April) um Mitternacht gebucht werden können. Da diese erstaunlich günstigen Tarife schnell vergriffen sein werden, sollten sich die Kunden auf www.ryanair.com einloggen um das Angebot nicht zu verpassen.”

 

 

 

RYANAIR BEGRÜSST DEUTSCHE UND ITALIENISCHE GERICHTSURTEILE, DIE BESTÄTIGEN, DASS KEINE ENTSCHÄDIGUNG FÜR INTERNE STREIKS DURCH DIE EU261-GESETZGEBUNG FÄLLIG IST

Ryanair, Europas Airline Nr. 1, begrüßte heute (21. März) die Urteile des Landgerichts Köln in Deutschland und des Friedensrichters von Catania in Italien, welche bestätigen, dass auf Basis der EU261-Gesetzgebung keine Entschädigung an Kunden gezahlt werden musste, deren Flüge aufgrund interner Streiks im vergangenen Jahr verspätet oder gestrichen wurden, da solche Streiks außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegen.

Ryanair hält sich vollständig an die EU261-Gesetzgebung und hat alle Kunden, die von der geringen Anzahl von Streikverzögerungen oder Stornierungen betroffen waren, umgebucht oder die Zahlungen zurückerstattet und den Kunden bei Bedarf umfassende Unterstützung geleistet, einschließlich Unterkunft, Verpflegung und Umleitung.

Da diese Annullierungen jedoch außerhalb der Kontrolle von Ryanair liegen, sind keine EU261-Ausgleichszahlungen fällig, wie durch diese Gerichtsurteile bestätigt wurde.

Ryanairs Kenny Jacobs sagte:

“Wir begrüßen diese Urteile des Landgerichts Köln in Deutschland und des Friedensrichters von Catania in Italien, die bestätigen, dass keine Entschädigung an Kunden gezahlt werden müssen, wenn die (Streik-)Verspätung/Stornierung außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft liegt. Wenn diese Streiks, die von einer kleinen Minderheit der Ryanair-Besatzung durchgeführt wurden, unter der Kontrolle von Ryanair lägen, hätte es keine Streiks und keine Verzögerungen/Absagen gegeben.

Diese Urteile folgen ähnlichen Gerichtsentscheidungen in Dublin (im letzten Monat) und in Barcelona, Badajoz, Orense und Pontevedra in Spanien. Ryanair erfüllt alle EU261-Gesetze und verarbeitet alle gültigen EU261-Ansprüche innerhalb von 10 Tagen.”

 

ENDE

RYANAIR & TOURISM IRELAND GEBEN NEUE ROUTE VON KÖLN NACH KNOCK BEKANNT

25 HANDELSPARTNER  AUs dem WESTEN IRLANDS kommen ZUM ST. PATRICK’S DAY NACH KÖLN

Ryanair, Europas Airline Nr. 1, gab heute (15. März) eine Partnerschaft mit Tourism Ireland bekannt, um seine neueste Route von Köln nach Knock zu bewerben, die ab Juni zwei mal wöchentlich bedient wird. Deshalb werden an diesem St. Patrick’s-Wochenende über 25 irische Industriepartner Köln besuchen.

 

Ryanair, Tourism Ireland, Failte Ireland und Ireland West Airport haben sich mit dem Flughafen Köln/Bonn zusammengeschlossen, um eine einzigartige Brunch-Networking-Möglichkeit zum St. Patrick’s Day zu schaffen, bei der sich über 70 deutsche Reisebüros mit 19 Unternehmen aus dem Wild Atlantic Way treffen werden.

 

Aus diesem Anlass hat Ryanair einen “Shamrocking Sale” mit Sitzplätzen ab 17,99 Euro für Reisen von April bis Mai gestartet, damit Kunden in Köln das Glück der Iren haben und sich heute eine Auszeit zum Sonderpreis buchen können. Dieses Angebot kann ab sofort bis Sonntag (17. März) um Mitternacht gebucht werden, daher sollten Kunden schnell handeln und sich auf www.ryanair.com einloggen, um das Angebot nicht zu verpassen.

 

Chiara Ravara von Ryanair sagte:

 

“Wir freuen uns, mit Tourism Ireland zusammenzuarbeiten und den irischen Geist an diesem St. Patrick’s-Wochenende nach Köln zu bringen, um unsere neue Kölner Route nach Knock ab Juni 2019 zu bewerben, die zweimal wöchentlich im Rahmen unseres Sommerflugplans 2019 durchgeführt wird. Dieser neue Service verstärkt das Engagement von Ryanair, den direkten Zugang zu Regionalflughäfen zu verbessern, indem wir Kunden und Besuchern, die nach Irland reisen, ermöglichen, direkt in den Wild Atlantic Way zu fliegen, um Irland authentisch zu erleben”.

 

Zum Feiern teilen wir das Glück der Iren mit unseren Kölner Kunden durch unserem “Shamrocking Sale” mit Sitzplätzen ab 17,99 €. Da diese erstaunlich günstigen Tarife schnell vergriffen  sein werden, sollten sich die Kunden noch heute auf www.ryanair.com einloggen und das Glück erleben.”

 

 

Bei der Ankündigung der neuen Ryanair-Strecke von Köln nach Irland sagte Finola O’Mahony von Tourism Ireland:

 

“Tourism Ireland freut sich, die neue Ryanair-Strecke vom Flughafen Köln/Bonn zum IWAK-Ireland West Airport Knock im County Mayo ankündigen zu dürfen. Diese neue Flugroute ermöglicht es unseren deutschen Besuchern, direkt in das Herz des Wild Atlantic Way zu fliegen, wobei Connemara, Galway und Donegal vom Flughafen aus leicht erreichbar sind. Mit der neuen Route von Köln direkt in den Westen Irlands können unsere deutschen Besucher innerhalb weniger Stunden nach ihrer Abreise einen tollen  Empfang genießen und an der magischen Küste des Wilden Atlantikweges gutes Essen probieren.”

 

ENDS

RYANAIR FORDERT DIE DEUTSCHE REGIERUNG AUF, DIE FLUGGESELLSCHAFTEN IM EINKLANG MIT DEM EU261-GESETZ ZU ENTSCHÄDIGEN

Ryanair forderte heute (9. Januar) die Bundesregierung, die für die Flughafensicherheitskontrolle zuständig ist und Gebühren erhebt, auf zu bestätigen, dass sie die Fluggesellschaften gemäß Artikel 13* der EU261-Gesetzgebung für die Kosten entschädigen wird, die durch den morgigen Streik der deutschen Flughafensicherheitskontrolle (in Köln, Düsseldorf und Stuttgart) entstehen.

Ryanair (zusammen mit anderen Fluggesellschaften) ist leider gezwungen, morgen (10. Januar) eine kleine Anzahl von Flügen von/nach Köln und Düsseldorf zu stornieren, was auf unnötige Streiks durch Sicherheitspersonal zurückzuführen ist.

Ryanair und anderen betroffenen Fluggesellschaften entstehen Kosten für die Sorgfaltspflicht, da die Flughafensicherheitskontrolle nicht verfügbar ist.

Alle betroffenen Ryanair-Kunden wurden von unserem Customer Care-Team per E-Mail und SMS kontaktiert und über ihre Umbuchungs-/Erstattungsmöglichkeiten informiert, in voller Übereinstimmung mit der EU261-Gesetzgebung.

 

Ryanair’s Kenny Jacobs sagte:

“Ryanair bestätigt, dass wir alle unsere Verpflichtungen aus EU261 uneingeschränkt erfüllen werden, und wir fordern die Bundesregierung auf zu bestätigen, dass sie dies auch tun wird und ihre Verantwortung gemäß Artikel 13 der EU261-Gesetzgebung zu übernehmen und die Fluggesellschaften für alle Verluste zu entschädigen, die während dieses Streiks bei der Flughafensicherheitskontrolle entstanden sind.”

 

*Artikel 13 Recht auf Rechtsbehelf:

 

In Fällen, in denen ein ausführendes Luftfahrtunternehmen einen Ausgleich leistet oder die anderen ihm aus dieser Verordnung obliegenden Verpflichtungen erfüllt, kann keine Bestimmung dieser Verordnung so ausgelegt werden, dass sie sein Recht einschränkt, von einer Person, einschließlich Dritter, nach dem anwendbaren Recht Schadenersatz zu verlangen. Insbesondere schränkt diese Verordnung in keiner Weise das Recht des ausführenden Luftfahrtunternehmens ein, die Erstattung von einem Reiseunternehmen oder einer anderen Person zu verlangen, mit der das ausführende Luftfahrtunternehmen einen Vertrag hat.

 

ENDE

 

Ryanair Startet Riesigen 24-Stunden “Million Air Sale“ 1 Million Plätze Für Nur 9,99 Euro

Dublin/Berlin, 22. Oktober 2018. Ryanair, Europas Airline Nr. 1, hat heute einen riesigen eintägigen „Million Air Seat Sale“ mit über 1 Million Plätzen für nur 9,99 Euro gestartet – innerhalb des gesamten europäischen Streckennetzes und für Reisen im Zeitraum von November 2018 bis März 2019. Das bedeutet weitere Sparmöglichkeiten für Ryanair-Kunden!

Diese großartigen Flüge für 9,99 Euro sind ab sofort bis Mitternacht (24:00 Uhr) nur auf der Ryanair.com-Website buchbar.

Robin Kiely, Head of Communications von Ryanair, sagte dazu:

„Wir haben einen riesigen ‚Million Air Seat Sale‘ mit über 1 Million Plätzen für nur 9,99 Euro innerhalb unseres europäischen Streckennetzes gestartet – für Reisen im Zeitraum von November 2018 bis März 2019. So können unsere Kunden wie Millionäre, aber zu den günstigsten Preisen, Urlaub machen.

Dieses großartige Angebot endet um Mitternacht (24:00 Uhr), sodass Kunden schnell die Ryanair.com-Website besuchen sollten, um sich eine Auszeit zum Schnäppchenpreis zu sichern.“

Hier geht es zur Aktion: https://www.ryanair.com/de/de/reise-planen/entdecken/gunstige-preise